Zwischen Selbstoptimierung und Selbstliebe: warum diese Konzepte vielleicht doch Hand in Hand gehen können

Manchmal komme ich mir ein bisschen heuchlerisch vor. Wenn ich aus 300 ähnlichen Bildern das Vorteilhafteste wähle, es nachträglich bearbeite, einen hübschen Filter drüber lege und es dann mit Hashtags wie #selflovejourney versehe. Wenn ich sage, wie wichtig es ist, auf den eigenen Körper zu hören, aber trotzdem mit Erkältung zum Sport laufe. Wenn ich andere für das bloße Versuchen von etwas lobe, aber mir selbst keine mittelmäßigen Ergebnisse eingestehen kann. Wenn ich mich als Anhängerin Read more [...]

Warum Neid und Glück nicht zusammen passen…

"No one is you and that is your power" ...heißt es so schön! Aber auch wenn einem überall zur Selbstliebe, Individualität und Einzigartigkeit geraten wird, lässt sich das nicht immer so leicht verinnerlichen. Denn im Widerspruch dazu steht, dass der Alltag doch immer auf Vergleiche aufbaut. Sei es bei Noten, Wettkämpfen, auf dem Arbeitsmarkt, bei der Arbeit selbst...wir sind einem ständigen Messen von Talenten, Kräften und Können und einem ständigen Vergleich von unseren inneren und äußeren Read more [...]

I am my own: über Rechtfertigungen und das Einstehen für sich selbst

"One day I woke up and realised I was not made for anyone, I was made for me. I am my own." Ich bin es leid, mich rechtfertigen zu müssen. Ich bin es leid, mich erklären zu müssen. Ich bin es leid, jeden meiner Schritte hinterfragen zu lassen. Das ist etwas, was mir in letzter Zeit mehr und mehr klar geworden ist. Ich bin  allgemein eine Person, die sich schwer tut mit Entscheidungen. Und wenn ich diese dann treffe, ist es umso schlimmer für mich, wenn sie immer kritisch hinterfragt werden. Read more [...]