Girlstrip nach Cádiz: Über Spontanität, Sonne im Dezember und echte Freundschaften

“Life is short and the world is wide” Reisen ist die beste Art, seine Zeit und sein Geld zu investieren. Da bin ich mir nach den vier wundervollen Tagen, die ich in Cádiz bzw. Sevilla verbringen durfte, wieder umso sicherer. Leider stehe ich mir dabei häufig selbst im Weg. Warum es sich manchmal lohnt, spontaner zu sein, als einem lieb ist und was wir bei unserem Girlstrip so erlebt haben, darüber will ich euch ein bisschen was erzählen. Comfort Zone vs. A world to see Ich liebe Read more [...]

Über die Freiheit, alleine zu verreisen

Wie man auf Instagram mitbekommen hat, habe ich als "Geschenk an mich selbst" nach der Bachelorarbeit einen Kurztrip nach Wien gebucht- ich wollte schon so lange dorthin und das war einfach der perfekte Zeitpunkt. Ich habe also mal ein wenig rumgeschaut und dann habe ich einfach gebucht. Ganz alleine. Da bei mir gerade privat und auch im Hinblick auf Uni Umbrüche anstanden und auch weiterhin anstehen und ich das Gefühl habe, bei mir verändert sich grade eine ganze Menge und ich will auch, dass Read more [...]

Travel Diary Antwerpen: Mutter Tochter Camping Kurztrip

Wer mir auf Instagram folgt, ist wahrscheinlich in meinen Stories nicht drum herum gekommen: ich war das Wochenende mit meiner Mutter unterwegs. Anlass war 1. dass ich unbedingt weg wollte und ein bisschen Abstand vom Bachelorarbeit schreiben brauchte und 2. das neue Pössl Wohnmobil meiner Eltern . Mamas ganzer Stolz, ein rotes Reisemobil, getauft auf den Namen Kurt. Für mich stand Antwerpen schon lange auf der Travellist, also habe ich die Chance genutzt und meine Mutter überzeugt, das Wochenende Read more [...]