Monatsreview: November

In a Nutshell Der November ist mein Geburtstagsmonat und deswegen dreht sich in dieser Zeit auch immer einiges darum. Einerseits wird natürlich viel gefeiert, ich durfte mich über tolle Momente mit und Geschenke von meinen Liebsten freuen. Auf der anderen Seite bedeutet es aber auch: wieder ein Jahr älter, wieder ein Jahr verstrichen. Das mag mit 22 etwas komisch klingen, trotzdem macht mir das immer ein bisschen Angst. Es ist für mich immer eine Konfrontation damit, was sich in den letzten Read more [...]

Monatsreview: Oktober

In a nutshell Der Oktober verging wie im Flug, kommt mir rückblickend aber endlos lang vor. Was alles passiert ist! Anfang des Monats hatte ich die Einführung in mein Masterstudium, inklusive O-Woche mit viel Feiern, neuen Leuten etc. Dann kehrte wieder ein bisschen Alltag ein, aber der war nicht weniger chaotisch. Plötzlich wieder Vorlesungen, noch ein neuer Nebenjob neben dem Kurt und 24colours, viel zu viele Coffee und Brunch Dates, irgendwo dazwischen noch Urlaub gebucht (Im Dezember geht Read more [...]

Monatsreview: September

In a nutshell Ich würde sagen, der September war mal wieder ein bisschen ein Monat zum Aufräumen. Aufräumen in meinem Leben, in mir, etwas Ordnung schaffen. Ruhig mal auf mich fokussieren, herausfinden, was ich gerade brauche. Das fing damit an, dass die BA quasi fertig war und ich somit viel mehr Zeit für meine eigenen Projekte hatte. Dann kam mein Urlaub, den ich ganz alleine verbracht habe. Und an immer mehr Stellen habe ich mich gefragt: erwartet es jemand von mir oder will ICH es? Und Read more [...]

Monatsreview: August

In a nutshell Der August war früher immer Urlaubsmonat. Durch die Bachelorarbeit konnte ich dieses Jahr keinen richtigen Sommerurlaub buchen, aber zumindest ein Kurztrip stand an. Ansonsten war es ein eher arbeitsintensiver Monat, aber auch einer, in dem ich viele neue Ideen und Pläne entwickelt habe. Außerdem habe ich mich endgültig festgelegt und für den Master in Bonn entschieden- ich bleibe also noch mindestens zwei weitere Jahre in meiner geliebten Stadt und bin jetzt in großer Vorfreude Read more [...]

Monatsreview: Juli

IN A NUTSHELL Ich hatte ein bisschen das Gefühl, dass der Juli ein Monat der Entscheidungen, Umbrüche und Veränderung war. Es standen die Masterbewerbungen an und damit auch die Fragen: was will ich, wo will ich hin? Ich habe mich für zwei Plätze beworben und bei beiden eine Zusage bekommen, was die Sache nicht leichter macht. Aber ich bin mir über einiges klar geworden und meiner Entscheidung schon sehr nahe! Aber auch abgesehen von der Uni standen Veränderungen an. Ich habe einen neuen Nebenjob, Read more [...]

Monatsreview: Juni

In a nutshell Huch, schon wieder Zeit für ein Monatsreview? Das waren so meine Gedanken, als ich aufs Datum geblickt habe. Wo ist denn der Juni geblieben? Schon wieder vorbei? Aber als ich dann alles so durchgegangen bin ist mir aufgefallen, dass doch wieder einiges passiert ist, sich vieles verändert/entwickelt und ergeben hat und ich auf einen schönen, total abwechslungsreichen Monat zurückblicke. Lieblingsmomente Stuttgart/Göppingen: Ich habe ja schon einen eigenen Beitrag darüber geschrieben, Read more [...]

#4 Monatsreview: Meine Maimomente

 In a nutshell Der Mai kam mir persönlich irgendwie chaotisch vor. Ein auf und ab- gefühlsmäßig, stressmäßig, im Hinblick auf Uni und Persönliches. Insgesamt war es glaub ich ein guter Monat- viel gezweifelt, viel nachgedacht, aber auch viel gelacht und viel geschafft. Und dass ich viel fühle, kenne ich von mir und es ist mir ehrlich gesagt lieber als die Momente, in denen ich mich mal leer und quasi nichts gefühlt habe. Lieblingsmomente Wildwald Voßwinkel und allgemein viel Outdoor Time: Bei Read more [...]

#3 Monatsreview: Augenblicke im April

Es ist Ende April und ich weiß nicht, ob der Monat entweder verflogen ist oder doch unendlich lang war. Irgendwie ist super viel passiert und trotzdem fühlt es sich so an, als wäre grade erst Ostern gewesen. Ich finde dieses Format von Beiträgen deshalb auch selber super, um ein bisschen zu ordnen, was eigentlich alles los war.   In a nutshell Ostern in der Heimat. 4 Tage in Rom, über die ich bereits ausführlich berichtet habe. Endlich ein paar super warme Frühlingstage, die schon nach Read more [...]

#2 Monatsreview: Märzmomente

Der März wäre dann auch geschafft und damit hoffentlich der letzte Monat mit Minustemperaturen. Ich bin mir sicher, jetzt kommt der Frühling wirklich! Und für mich stehen wieder einige Veränderungen an. Mein Praktikum ist jetzt vorbei und es kommt wieder ein neuer Abschnitt. Aber erstmal: Wie war der letzte Arbeitsmonat, was stand an den Wochenenden an, was habe ich erlebt, gemocht, gegessen und gesehen? In a nutshell: Die Hoffnung auf Frühlingsanfang, die leider zunächst enttäuscht wurde. Read more [...]

#1 Monatsreview: Februarfavoriten

Ich weiß, das ist keine neue Idee, aber da ich es selber immer liebe, Beiträge dieser Art zu lesen, dachte ich, ich schreibe ab jetzt selbst an jedem Ende des Monats einen. Eine kleine Review zu den wichtigsten, schönen und nicht so schönen Momenten des Monats, was ich geschafft oder nicht geschafft habe und ein kleiner Ausblick, welche Ziele ich mir für den nächsten Monat setze 🙂  In a nutshell: Nachdem der Januar sich eeeendlos gezogen hat, fand ich den Februar unfassbar kurz (er hat Read more [...]